PLC Reports Bedienungsanleitung

5. Installation

5.1. Allgemeines

Diese Dokumentation enthält wichtige Hinweise zu verfügbaren Editionen, Installation und Betrieb von PLC Reports.

5.2. Editionen

PLC Reports ist in abgestuftem Funktionsumfang erhältlich. Je nach Edition sind die Anzahl der SPSen, Variablen und Archive sowie die Anzahl der erstellbaren Berichte begrenzt. Excel Makros können in ab Edition S genutzt werden.

5.2.1. Starter Edition

Die Starter-Edition ermöglicht es, Berichte für kleine Anlagen kostengünstig zu erstellen. Die Starter-Edition verfügt über den vollen Funktionsumfang mit Ausnahme der Möglichkeit, Excel-Makros aufzurufen.

5.2.2. Edition S, M, L und XL

Die Editionen S, M, L und XL verfügen über den vollen Funktionsumfang inklusive der Möglichkeit, die Berichts-Funktionalitäten durch Aufruf von eigenen Excel Makros zu erweitern.

5.2.3. Funktions-Übersicht der Editionen

Edition SPSen Berichts-Arbeitsblätter Variablen Archive Makros ausführen
Starter 1 3 10 20 Nein
Small (S) 3 10 25 50 Ja
Medium (M) 10 20 100 200 Ja
Large (L) 20 40 200 400 Ja
Extra Large (XL) Unbegrenzt Unbegrenzt Unbegrenzt Unbegrenzt Ja

5.2.3.1. SPSen

Die Anzahl der SPSen gibt an, wie viele Steuerungen für das Lesen von Daten für die Berichtserstellung definiert werden können.

5.2.3.2. Berichts-Arbeitsblätter

Die Anzahl der Berichts-Arbeitsblätter gibt an, in wie viele unterschiedliche Excel Arbeitsblätter Daten zur Berichts-Erstellung geschrieben werden können. Hierbei werden ausschließlich Berichts- Arbeitsblätter gezählt, in die von PLC-Reports Daten transferiert werden. Unterschiedliche Darstellungen der Daten in anderen Arbeitsblättern wie zum Beispiel in Trends oder Diagrammen werden nicht gezählt.

5.2.3.3. Variablen

Die Anzahl der Variablen gibt an, wie viele Variablen aus den SPSen gelesen werden können.

5.2.3.4. Archive

Die Anzahl der Archive gibt an, wie viele Archive definiert werden können.

5.2.3.5. Makros Ausführen

Makros ausführen gibt an, ob während der Berichtserstellung eigene Excel Makros zur Erweiterung des Funktionsumfangs ausgeführt werden können.

5.3. Voraussetzungen für die Installation

Für die Installation von PLC Reports benötigen Sie folgende Hardware und Software:

Betriebssystem Microsoft Windows XP/Vista/7/8/Server 2003/Server2008 jeweils in 32Bit oder 64Bit
CPU >= Intel Pentium Core 2 Duo*
Arbeitsspeicher >= 1GByte
Auflösung >=1024×768
Festplattenspeicher > 100MB, abhängig von der Größe der Berichtsdateien und der Speicherorte
Office Microsoft Office 2003**/2007/2010
oder Excel einzeln Excel 2003*/2007/2010
.NET Microsoft .NET Framework 4 Client Profile inkl. Deutschem Language Pack. Wird bei Zugriff auf das Internet automatisch installiert.
* Abhängig vom Umfang der Konfiguration.
** Eingeschränkte Funktionalität bei der PDF Ausgabe, den Dateiformaten sowie den grafischen Gestaltungsmöglichkeiten

5.4. Vorgehensweise zur Installation

Zur Installation von PLC Reports werden Administrator-Rechte benötigt. Die Installation erfolgt immer für alle Benutzer. Um den aktuellen Sicherheitskonzepten im Besonderen bei Windows 7 und Windows 8 gerecht zu werden, werden für Einstellungen, Berichtsvorlagen und Ausgabeverzeichnisse das für alle Benutzer gemeinsame Dokumentenverzeichnis „Laufwerk:\Users\Public\Documents“ bzw. „Öffentliche Dokumente“ eingestellt. Ab Windows Vista werden die öffentlichen Dokumente im Dokumentenverzeichnis des Benutzers angezeigt. Bei Windows XP befindet sich das Verzeichnis unter „Dokumente und Einstellungen“.

Zur Ausführung von PLC Reports wird das Microsoft .NET Framework 4 auf dem Zielcomputer benötigt. Sollte das .NET Framework 4 nicht auf dem Zielcomputer installiert sein, so wird dies im Verlauf der Installation automatisch aus dem Internet heruntergeladen und installiert. Steht während der Installation von PLC Reports keine Internetverbindung zur Verfügung, so muss das .NET Framework 4 Client Profile sowie das Deutsche Language-Pack vorab manuell installiert werden.

Zur Installation von PLC Reports gehen Sie wie folgt vor:

  1. Laden Sie die aktuelle Version von PLC Reports aus dem Internet herunter.
  2. Stellen Sie sicher, dass ein Benutzer mit Administratorrechten angemeldet ist.
  3. Doppelklicken Sie das heruntergeladene Installations-Programm Setup.Exe.
  4. Bestätigen Sie den Windows-Sicherheitshinweis und erlauben Sie dem Installationsprogramm, Änderungen am Computer vorzunehmen.
  5. Das Installationsprogramm von PLC Report startet:
    Installation 1
  6. Lesen und Sie die Lizenzbestimmungen. Zur Installation und Nutzung von PLC Reports müssen die Lizenzbestimmungen akzeptiert werden.
    Installation 2
  7. Wählen Sie das Installationsverzeichnis. Es wird empfohlen, das vorgeschlagene Verzeichnis zu übernehmen.
    Installation 3
  8. Bestätigen Sie die Installation.
    Installation 4
  9. Sie werden über den Abschluss der Installation benachrichtigt.
    Installation 5
  10. PLC Reports ist nun auf Ihrem Computer installiert
  11. PLC Reports kann nun im Start-Menü oder durch das Desktop-Icon gestartet werden.

5.4.1. Vorgehensweise zur Benutzung der Installation durch mehrere Benutzer

Die Datenablage von PLC Reports erfolgt immer im öffentlichen Dokumentenverzeichnis „Laufwerk:\Users\Public\Documents“ bzw. „Öffentliche Dokumente“. Damit sind alle Einstellungen sowie die Definitionsdateien immer für alle Benutzer gemeinsam zugänglich.

5.5. Vorgehensweise zur Deinstallation

Zur Deinstallation von PLC Reports gehen Sie wie folgt vor:

  1. Öffnen Sie die Systemsteuerungen.
  2. Wählen Sie Software.
  3. Markieren Sie PLC Reports in der Liste der installierten Programme.
  4. Klicken Sie auf die Schaltfläche „Deinstallieren“.
  5. PLC Reports wird nun deinstalliert.
  6. Sie werden über den Abschluss der Deinstallation informiert.